Ergebnis Herren Bayernliga

22. Juni 2014

TC Rot-Weiß Landshut II : TF Dachau 14 : 7

BTV-Ligen 2014
Herren Bayernliga Gr. 014 SU

 
TC Rot-Weiß Landshut II : TF Dachau 14 : 7
 
Einzel
David Pavlik - Tomas Hrabec  7:5, 6:3
Bartosz Golas - Fabian Pronnet  6:0, 6:1
Frederic Arlt (wo) - Zdenek Kubik  6:7, 2:3
Martin Sieber - Benjamin Ringlstetter  4:6, 1:6
Tobias Seidl - Florian Kränzler  6:3, 6:2
Philipp Czeyka - Stefan Feuerlein  7:5, 6:0
 
Doppel
Pavlik / Golas - Hrabec / Kränzler  6:4, 6:7, 10:5
Arlt / Czeyka - Kubik / Ringlstetter  1:6, 1:6
Sieber / Seidl - Pronnet / Feuerlein  6:3, 6:0
 
 
Auch im Nachholspiel in Landshut kein Sieg für die TF-Herren
 
Auch im Nachholspiel in Landshut, das ursprünglich an Christi Himmelfahrt hätte stattfinden sollen, gelang den neu zusammengestellten TF-Herren kein Sieg. Nach 5 Spielen und 5 Niederlagen ist damit der Abstieg der Dachauer aus der Bayernliga höchstens noch theoretisch zu vermeiden.
 
Dabei sah es am Anfang für die TF gar nicht einmal so schlecht aus. Benni Ringlstetter spielte gegen den 45-jährigen Martin Sieber sein allerbestes Tennis und auch die Dachauer Nr. 1, Tomas Hrabec, führte gegen seinen tschechischen Landsmann David Pavlik deutlich  mit 3:0. Selbst der MF der Herren II,  Stefan Feuerlein, für den an der Schulter verletzten Simon Pfannes ins Team gekommen , leistete gegen die Landshuter Nr. 6, Philipp Czeyka, härtesten Widerstand. Aber Tomas Hrabec konnte sein hohes spielerisches Niveau nicht halten und unterlag nach hartem Widerstand 5:7, 3:6 und Stefan Feuerlein musste nach 2 Stunden den 1.Satz doch noch mit 5:7 seinem Landshuter Widerpart überlassen.
 
Lediglich Benjamin Ringlstetter und danach auch die Dachauer Nr. 3, Zdenek Kubik konnten den Platz als Sieger verlassen, da auch dem erst 19-jährige Florian Kränzler zu viele Fehler unterliefen. Somit gingen nur 2 Einzel an die TF’ler, 4x siegte der heimische TC Landshut.
 
Damit war natürlich auch in Landshut nichts mehr zu gewinnen. Kubik / Ringlstetter gewannen zwar ihr Doppel völlig ungefährdet und auch Hrabec / Kränzler lieferten im Spitzendoppel ein fabelhafte Leistung, aber das Glück lag zum Schluss doch wieder auf Landshuter Seite, die im Match-Tiebreak die Erfolgreicheren waren. Pronnet / Feuerlein blieben  dagegen relativ chancenlos.
 
Damit haben die Tennisfreunde ihren letzten Tabellenplatz leider mehr als gefestigt. Sie sind das einzige sieglose Bayernliga-Team. Landshut, Luitpoldpark und Straubing liegen mit 2 Siegen deutlich vor den Dachauern. 2 Spiele stehen noch aus: am 29.6. beim TC Luitpoldpark und eine Woche später ein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TC Schießgraben Augsburg. Theoretisch bestünde damit tatsächlich immer noch eine Chance den Abstieg zu verhindern, aber dazu müsste nicht nur gewonnen, es müssten auch noch hohe Siege erzielt werden.
Tennisfreunde Dachau e.V. - Eine der schönsten Tennisanlagen Bayerns, Tennisverein Dachau - Ergebnis Herren Bayernliga